DGUV Information 209-016 - Schadstoffe beim Schweißen und bei verwandten Verfahr...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 10, 10 Schadstoffabwehrmaßnahmen
Abschnitt 10
Schadstoffe beim Schweißen und bei verwandten Verfahren (bisher: BGI 593)
Titel: Schadstoffe beim Schweißen und bei verwandten Verfahren (bisher: BGI 593)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-016
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 10 – 10 Schadstoffabwehrmaßnahmen

Um die Gesundheitsgefährdung des Schweißers durch Schadstoffe am Arbeitsplatz zu minimieren, sind entsprechend der GefStoffV, konkretisiert auch durch die TRGS 500, technische, organisatorische und in bestimmten Situationen auch persönliche Schutzmaßnahmen zu treffen. Die Effektivität der umgesetzten Schutzmaßnahmen ist lt. GefStoffV, TRGS 528 und TRGS 500 durch die Wirksamkeitskontrolle zu überprüfen.

Da die Höhe der Emissionsraten von einer Reihe von Faktoren beeinflusst (siehe Abschnitt 1.4) und darüber hinaus die Schadstoffkonzentration am Arbeitsplatz von arbeitsplatzspezifischen Faktoren (siehe Abschnitt 4) bestimmt wird, wird empfohlen, die Schutzmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik nach Bild 10-1 umzusetzen.

Zur Einhaltung der Grenzwerte und zur Absenkung der Expositionen an den Arbeitsplätzen ist ein Präventionskonzept entwickelt worden. Das Präventionskonzept hat folgende Schwerpunkte zum Inhalt (siehe auch Anhang):