DGUV Information 209-015 - Instandhalter (bisher: BGI 577)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2, Instandhaltungsarbeiten mit Absturzgefahr
Abschnitt 2
Instandhalter (bisher: BGI 577)
Titel: Instandhalter (bisher: BGI 577)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-015
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2 – Instandhaltungsarbeiten mit Absturzgefahr

Instandhaltungsarbeiten an hoch liegenden Maschinenteilen, Förderanlagen, Heizungs-, Lüftungs- und Beleuchtungsanlagen, aber auch an Gebäuden, sind mit Absturzgefahren verbunden. Arbeitsbühnen mit sicheren Aufstiegen werden bei der Planung von Maschinen, Anlagen und Einrichtungen nur unzureichend berücksichtigt. Es wird immer wieder behauptet, dass Arbeitsbühnen auch bei regelmäßig wiederkehrenden Instandhaltungsarbeiten nicht nötig sind.

Deshalb werden Instandhaltungsarbeiten von Leitern und ungesicherten Standorten aus durchgeführt und es wird sogar an Maschinen und Einrichtungen emporgeklettert (Bild 2-1).

Bild 2-1: Hoch gelegene Arbeitsplätze bei Instandhaltungsarbeiten

Ein Unfallbeispiel:

Ein Betriebselektriker wollte von einer Leiter aus den Antriebsmotor eines Kranes reparieren. Er stürzte von der Leiter und wurde beim Aufschlagen auf den Hallenboden tödlich verletzt.