DGUV Information 209-015 - Instandhaltung – sicher und praxisgerecht durchführen...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 7, 7 Transportarbeiten
Abschnitt 7
Instandhaltung – sicher und praxisgerecht durchführen (DGUV Information 209-015)
Titel: Instandhaltung – sicher und praxisgerecht durchführen (DGUV Information 209-015)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-015
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 7 – 7 Transportarbeiten

Erfahrungsgemäß ereignen sich etwa 30 Prozent der meldepflichtigen Unfälle und auch 30 Prozent der tödlichen Arbeitsunfälle beim innerbetrieblichen Transport oder beim Handling von Teilen. Transportunfälle bilden damit einen Schwerpunkt des betrieblichen Unfallgeschehens. Auch Beschäftigte in der Instandhaltung sind davon betroffen, da sie häufig schwere Maschinen oder Maschinenteile bewegen müssen.

Transport kann mit unterschiedlichen Hilfsmitteln durchgeführt werden. Die wichtigsten Geräte sind:

  • Flurförderzeuge (Stapler, Schlepper, Handhubwagen)

  • Fahrzeuge

  • Hebezeuge

  • Krane

  • Aufzüge

  • Hebebühnen

  • Stetigförderer

Ohne diese Hilfsmittel und ein sachgemäßes Handling ist die extreme Belastung im Handtransport oft verantwortlich für das Entstehen arbeitsbedingter Erkrankungen.