DGUV Information 214-001 - Einsatz persönlicher Schutzausrüstungen bei der Einwi...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 12, 12 Arbeitsmedizinische Vorsorge
Abschnitt 12
Einsatz persönlicher Schutzausrüstungen bei der Einwirkung von Gefahrstoffen in Anlagen zur thermischen Behandlung von Abfällen (bisher: BGI 574)
Titel: Einsatz persönlicher Schutzausrüstungen bei der Einwirkung von Gefahrstoffen in Anlagen zur thermischen Behandlung von Abfällen (bisher: BGI 574)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 214-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 12 – 12 Arbeitsmedizinische Vorsorge

Der Unternehmer hat zu prüfen, ob Versicherte zur Durchführung von Arbeiten im Sinne dieser BG-Information der arbeitsmedizinischen Vorsorge zu unterziehen sind.

Siehe hierzu § 28 Gefahrstoffverordnung und BG-Vorschrift "Arbeitsmedizinische Vorsorge" (BGV A4, bisherige VBG 100).

Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen sind z.B. erforderlich

  • für das Tragen von Atemschutzgeräten,

  • für Hitzearbeiten.

Für diese gefährdenden Tätigkeiten liegen unter anderem die berufsgenossenschaftlichen Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen G 26 "Atemschutzgeräte" und G 30 "Hitzearbeiten" vor.