DGUV Information 205-002 - Brandschutz bei feuergefährlichen Arbeiten BGHW-Kompa...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2.2, Prüfung der Arbeitsgeräte
Abschnitt 2.2
Brandschutz bei feuergefährlichen Arbeiten BGHW-Kompakt M 19 (bisher: BGI 563)
Titel: Brandschutz bei feuergefährlichen Arbeiten BGHW-Kompakt M 19 (bisher: BGI 563)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 205-002
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2.2 – Prüfung der Arbeitsgeräte

Vor Benutzung der Arbeitsgeräte ist u.a. zu prüfen, ob

  • stehende Gasflaschen gegen Umfallen gesichert sind;

  • bei Gasentnahme aus liegenden Acetylen-Flaschen das Flaschenventil mindestens 40 cm höher als der Flaschenfuß lagert. Bei Füllungen mit hochporösen Massen entfällt diese Art der Aufstellung. Diese Flaschen sind entsprechend farblich gekennzeichnet;

  • die Manometer funktionsfähig und unbeschädigt sind;

  • die Gasschläuche mit Schlauchschellen sicher befestigt sind;

  • schadhafte Gasschläuche bzw. bewegliche elektrische Schweißdrahtleitungen erneuert wurden;

  • die Isolierung des Schweißdrahthalter-Handgriffs unbeschädigt ist;

  • für den Brenner der Schweißanlage eine Ablage- oder Aufhängevorrichtung bereitsteht.

  • Gefährdungen durch Flammendurchschlag, Gasrücktritt oder Nachströmen von Gas verhindert ist, z.B. durch Flammensperren, Gasrücktrittsicherung oder Nachströmsperre.