DGUV Information 205-001 - Betrieblicher Brandschutz in der Praxis (DGUV Informa...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1, 1 Brandursachen
Abschnitt 1
Betrieblicher Brandschutz in der Praxis (DGUV Information 205-001)
Titel: Betrieblicher Brandschutz in der Praxis (DGUV Information 205-001)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 205-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1 – 1 Brandursachen

Die Brandursachen in Deutschland über alle Lebensbereiche verteilen sich wie in Abbildung 2 dargestellt.

Hauptursachen für Brände in Arbeitsstätten sind:

  • unsachgemäßer Umgang mit Arbeitsmitteln, Einrichtungen, Stoffen und Gemischen

  • fehlende Unterweisung der Beschäftigten

  • mangelndes Gefahrenbewusstsein beim Umgang mit Gefahrstoffen und Zündquellen

  • fehlerhafte oder überlastete elektrische Anlagen und Betriebsmittel

  • mangelnde Wartung und Instandhaltung

Die folgenden Brandschilderungen mit ihren Folgen sowie die täglichen Berichte zu Bränden in den Medien verdeutlichen die Notwendigkeit, Maßnahmen festzulegen, mit denen das Entstehen von Bränden verhindert und eingetretene Brände erfolgreich bekämpft werden können.

  • In einer Kfz-Reparaturwerkstatt entstand bei Schweißarbeiten an der Auspuffanlage ein Fahrzeugbrand. Die Flammen erfassten die Arbeitskleidung des Beschäftigten, die bei der Instandsetzung mit Kraftstoff benetzt worden war. Ein hinzueilender Kollege löschte die Flammen mit einem Feuerlöscher.

    Folgen: Verbrennungen zweiten Grades an Händen und Armen.

  • Durch einen Funken kam es zu einem Schwelbrand in der Späneabsauganlage einer Modelltischlerei.

    Folgen: Die Absauganlage und das Lager wurden vollständig zerstört, Produktionsausfall, Marktanteilverluste.

  • Beim Arbeiten mit dem Winkelschleifer in einer Bauschlosserwerkstatt setzten Schleiffunken die durch Fett und Öl verschmutzte Arbeitskleidung eines Beschäftigten in Brand. Ein Kollege konnte die Flammen mit einem Feuerlöscher löschen.

    Folgen: Verbrennungen zweiten Grades am rechten Oberschenkel und längere Arbeitsunfähigkeit.

  • Feuer im Rathaus - Vergessener Adventskranz setzt Büro in Brand. Dabei wurde das Büro des Bürgermeisters weitgehend zerstört. Ausgelöst wurde das Feuer durch ein vergessenes Adventsgesteck mit brennender Kerze. Nachbarn hatten den Brand entdeckt, mehrere Dachfenster waren mit lautem Knall geborsten. Durch die hohen Temperaturen und Rauchgase wurden große Teile des Mobiliars und der Schreibtisch mit PC und Telefon unbrauchbar.

    Folgen: Hoher Sachschaden, Ansehensverlust

string

Abb. 2
Brandursachen in Deutschland (Quelle: Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e.V. [IFS])