DGUV Information 205-001 - Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz (bis...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1, 1. Brandursachen
Abschnitt 1
Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz (bisher: BGI 560)
Titel: Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz (bisher: BGI 560)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 205-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1 – 1. Brandursachen

Die Brandursachen allgemein in der Bundesrepublik Deutschland verteilen sich wie im Bild 1-1 dargestellt.

Die Hauptursachen für Brände in den Betrieben sind:

  • unsachgemäßer Umgang mit Einrichtungen und Stoffen

  • fehlende Unterweisung der Beschäftigten

  • mangelndes Gefahrenbewusstsein beim häufigen Umgang mit Gefahrstoffen

Die folgenden Unfallschilderungen verdeutlichen dies:

-In einer Kfz-Reparaturwerkstatt entstand bei einem Versuch, den Motor nach einer Vergaserinstandsetzung zu starten, ein Vergaserbrand. Die Flammen erfassten die Arbeitskleidung des Beschäftigten, die bei der Instandsetzung mit Kraftstoff benetzt worden war. Ein hinzueilender Kollege erstickte die Flammen mithilfe einer Löschdecke.
Unfallfolge: Verbrennungen zweiten Grades an Händen und Armen.
-Durch einen Funken kam es zu einem Schwelbrand in der Späneabsauganlage einer Modelltischlerei. Die Absauganlage und der Modellboden wurden vollständig zerstört.
-Beim Arbeiten mit dem Winkelschleifer in einer Bauschlosserwerkstatt setzten Schleiffunken die durch Fett und Öl verschmutzte Arbeitskleidung eines Beschäftigten in Brand. Er selbst konnte die Flammen mit der Arbeitsjacke seines Schlosseranzuges ersticken.
Unfallfolge: Verbrennungen zweiten Grades am rechten Oberschenkel.

Die geschilderten Unfallereignisse mit ihren schwerwiegenden Folgen beweisen die Notwendigkeit, Maßnahmen festzulegen, mit denen das Entstehen von Bränden verhindert und eingetretene Brände erfolgreich bekämpft werden können.

 

Bild 1-1: Brandursachen in der Bundesrepublik Deutschland

 

UnfalljahrKosten Gesamt
Euro
Heilbehandlung
Euro
Renten
Euro
Anzahl
20066.303.9804.241.9501.938.915792
200713.117.65811.652.1821.346.4301.943
20089.879.4398.889.087916.9891.750
20095.818.5925.553.038228.4741.526
20108.374.5258.050.931277.1851.518
20116.443.9426.411.7207.6941.468
Summe49.938.13644.798.9094.715.6878.997
Mittelwert8.323.0237.466.485785.9481.500

Eine Auswertung der BGHM ergab, dass sich jedes Jahr ca. 1.500 meldepflichtige Unfälle mit Verbrennungen ereignen. Diese verursachen im Durchschnitt 7,4 Mio. €/Jahr an Ausgaben in der Heilbehandlung. Die Kosten für ein Krankenbett in einer Spezialklinik betragen ca. 5.000 €/Tag.
In den letzten vier Jahren verstarben 14 Unfallverletzte bei Arbeitsunfällen an Verbrennungen.

Bild 1-2: Brandursachenstatistik des IFS für die Jahre 2002 bis 2011