DGUV Information 209-014 - Lackierer (bisher: BGI 557)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 13, 13. Bereitstellen von Beschichtungsstoffen
Abschnitt 13
Lackierer (bisher: BGI 557)
Titel: Lackierer (bisher: BGI 557)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-014
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 13 – 13. Bereitstellen von Beschichtungsstoffen

Im Lackierbereich dürfen Beschichtungsstoffe nur in nicht zerbrechlichen, verschlossenen und gekennzeichneten Gefäßen bereitgestellt werden. Zur Minderung der Brandlast dürfen Beschichtungsstoffe an Arbeitsplätzen nur in solchen Mengen vorhanden sein, wie sie für den Fortgang der Arbeiten notwendig sind. Das ist im Allgemeinen höchstens der Bedarf einer Arbeitsschicht.

Entleerte Gefäße müssen möglichst umgehend aus dem Lackierbereich entfernt werden, mindestens jedoch arbeitstäglich. Dazu wird erläutert, dass in leeren oder teilweise entleerten Gefäßen von brennbaren, lösemittelhaltigen Beschichtungsstoffen oder Lösemitteln mit explosionsfähiger Atmosphäre zu rechnen ist.

Bild 13-1: Kennzeichnung von Gefäßen