DGUV Information 209-009 - Galvaniseure (bisher: BGI 552)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 9.1, 9 Gesundheitsschutz, arbeitsmedizinische Vors...
Abschnitt 9.1
Galvaniseure (bisher: BGI 552)
Titel: Galvaniseure (bisher: BGI 552)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-009
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 9.1 – 9 Gesundheitsschutz, arbeitsmedizinische Vorsorge und erste Hilfe

9.1 Verzehr, Rauchen und Hygiene

An den Arbeitsplätzen dürfen die Beschäftigten nicht essen, trinken, rauchen oder schnupfen. Auf dieses Verbot ist hinzuweisen (Hinweisschild, Unterweisung, Betriebsanweisung). Durch die verwendeten Chemikalien besteht bei unsachgemäßer Handhabung die Gefahr einer Gesundheitsschädigung.

Für die Aufbewahrung von Nahrungsmitteln und den Verzehr hat der Unternehmer deshalb entsprechende Räume und Einrichtungen bereitzustellen. Diese sind von den Beschäftigten zu benutzen.

Da beim Umgang mit Gefahrstoffen der Körperhygiene besondere Bedeutung beizumessen ist, müssen Waschgelegenheiten und/oder -räume sowie Umkleideräume entsprechend der Arbeitsstättenverordnung (den Arbeitsstättenrichtlinien) und der Gefahrstoffverordnung vorhanden sein.

Bei Tätigkeiten, bei denen mit einer Gefährdung der Beschäftigten durch Verschmutzung der Arbeitskleidung zu rechnen ist, hat der Arbeitgeber getrennte Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Arbeits- oder Schutzkleidung einerseits und die Straßenkleidung andererseits zur Verfügung zu stellen, die der Beschäftigte zu benutzen hat.