DGUV Information 209-008 - Presseneinrichter (bisher: BGI 551)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 13, 13. Hinweise zur sicheren Durchführung von Ein...
Abschnitt 13
Presseneinrichter (bisher: BGI 551)
Titel: Presseneinrichter (bisher: BGI 551)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-008
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 13 – 13. Hinweise zur sicheren Durchführung von Einrichtvorgängen

Die umfangreichen Tätigkeiten eines Einrichters und die Fülle an Maßnahmen, die er für eine ausreichende Schutzwirkung für die Bedienpersonen, die am Einrichtvorgang beteiligten Personen und letztendlich für sich selbst zu treffen hat, werden nicht selten falsch eingeschätzt bzw. im Unternehmen nicht deutlich genug thematisiert.

Das führt dazu, dass der Einrichtvorgang oft in einer Grauzone von Zuständig- und Verantwortlichkeiten durchgeführt wird, welche die Sicherheit der beteiligten Personen und oft auch das Wohlbefinden des betroffenen Einrichters nicht gerade positiv beeinflussen.

Dieses lässt sich vermeiden, wenn vom Unternehmen Betriebsanweisungen erstellt und durch Unterweisungen bekannt gemacht werden, in denen die Zuständigkeiten, Aufgaben und somit auch die Verantwortlichkeiten für den Betrieb einer Presse unter Einbeziehung des Einrichtvorganges geregelt werden. Das ist besonders für große Pressen und automatisierte Pressenstraßen erforderlich, bei denen der Einrichtvorgang heute in der Regel von mehreren als Team arbeitenden Personen durchgeführt wird.

Im Folgenden werden Hinweise zur sicheren Durchführung von Einrichtvorgängen gegeben und an Beispielen unterschiedlicher Pressenarten dargestellt.