DGUV Information 209-008 - Presseneinrichter (bisher: BGI 551)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 10.2, 10.2 Zusammenfassung wichtiger Bedingungen f...
Abschnitt 10.2
Presseneinrichter (bisher: BGI 551)
Titel: Presseneinrichter (bisher: BGI 551)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-008
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 10.2 – 10.2 Zusammenfassung wichtiger Bedingungen für die Schutzmaßnahme BWS

Zusammenfassend ist festzustellen, dass der Einrichter die Einhaltung folgender Funktionen und Bedingungen sicherstellen muss, um eine ausreichende Schutzwirkung der BWS zu gewährleisten:

  • Die Funktion der BWS ist gegeben. Prüfung mit zugehörigem Prüfstab.

  • Der erforderliche, auf der Presse angegebene, Sicherheitsabstand ist eingehalten.

  • Gefahrstellen dürfen nur durch das Schutzfeld hindurch und nicht von oben, von unten, von hinten oder von den Seiten um das Schutzfeld der BWS herum erreicht werden können.

  • Die BWS muss so an der Presse angebracht sein, dass ein Aufenthalt von Personen zwischen dem Schutzfeld und den Gefahrstellen des Pressenwerkzeuges nicht möglich ist. Öffnungen in den Pressenständern, durch welche in die Gefahrstelle gegriffen oder hineingeklettert werden kann, müssen z. B. durch trennende Schutzeinrichtungen gesichert sein.

  • Die BWS darf sich nicht ohne den Einsatz von Werkzeugen verstellen lassen.

  • Zusätzlich zur Wirksamkeit der BWS angeordnete Schutzeinrichtungen gegen Hineintreten, Über-, Unter- bzw. Umgreifen müssen auch beim Verstellen der BWS wirksam bleiben.

  • Beim Einsatz der Funktion "Steuern mittels BWS" sind die im Abschnitt 10.1 genannten Voraussetzungen gegeben.

No news available.