DGUV Information 209-005 - Handwerker (bisher: BGI 547)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.5, 1.5 Unterweisung der Beschäftigten
Abschnitt 1.5
Handwerker (bisher: BGI 547)
Titel: Handwerker (bisher: BGI 547)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.5 – 1.5 Unterweisung der Beschäftigten

Um sich sicherheitsgerecht verhalten zu können, müssen die Beschäftigten entsprechende Kenntnisse haben. Aus diesem Grund sind regelmäßige Unterweisungen durch den Unternehmer oder seinen Beauftragten – z.B. Meister, Vorarbeiter – erforderlich. Dabei müssen alle Mitarbeiter über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefahren, das richtige Verhalten und die Maßnahmen zur Abwendung der Gefahren informiert werden.

Die Unterweisungen müssen

  • bei jeder Neueinstellung oder Umsetzung an einen anderen Arbeitsplatz,

  • vor Beginn jeder neuen Tätigkeit,

  • vor Beginn bestimmter in den BG-Vorschriften bezeichneter Arbeiten und

  • vor Umgang mit Gefahrstoffen

durchgeführt werden.

Je nach Erfordernis, jedoch mindestens einmal jährlich, muss die Unterweisung wiederholt werden; bei Jugendlichen muss sie mindestens zweimal jährlich erfolgen.

Die Unterweisung muss mündlich und arbeitsplatzbezogen umfassend, praxisnah und auch für ausländische Arbeitnehmer verständlich durchgeführt werden (Bild 1-10). Das Aushändigen von Vorschriften oder Druckschriften genügt nicht!

Die Teilnahme an einer Unterweisung sowie deren Unterweisungsinhalte sind durch den Unterwiesenen mit Unterschrift zu bestätigen.

Bild 1-10: Arbeitsplatzbezogene Unterweisung der Beschäftigten