DGUV Information 209-005 - Handwerker (bisher: BGI 547)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8, 8 Löten
Abschnitt 8
Handwerker (bisher: BGI 547)
Titel: Handwerker (bisher: BGI 547)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8 – 8 Löten

Blei-, Zinn- und Silberbleche besitzen als Weichlote einen hohen Anteil Blei.

Werden diese Weichlote wesentlich über ihren Schmelzpunkt erhitzt, so entstehen gesundheitsschädliche Bleidämpfe oder -rauche. Daher muss der Arbeitsplatz bei Lötarbeiten, die längere Zeit dauern, immer gut entlüftet werden.

Lötwasser ist giftig. Es darf deshalb nur in solchen Gefäßen aufbewahrt werden, die mit Trinkgefäßen nicht verwechselt werden können – also nicht in Getränkeflaschen. Die Gefäße sind auffällig zu kennzeichnen.