DGUV Information 209-005 - Handwerker (bisher: BGI 547)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 7, 7 Werkzeugmaschinen
Abschnitt 7
Handwerker (bisher: BGI 547)
Titel: Handwerker (bisher: BGI 547)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 7 – 7 Werkzeugmaschinen

Es sollten nur solche Werkzeugmaschinen beschafft werden, die das GS-Zeichen der Prüfstelle eines berufsgenossenschaftlichen Fachausschusses tragen.

Werkzeugmaschinen, die nach dem 31. Dezember 1992 erstmals in Betrieb genommen wurden, müssen – abgesehen von einer Sonderregelung für eine Übergangszeit bis zum 31. Dezember 1994 – den Beschaffenheitsanforderungen des Anhangs I der EG-Maschinenrichtlinie (umgesetzt in nationales Recht durch die 9. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz) entsprechen.

Der Hersteller muss dies durch eine EG-Konformitätsbescheinigung bestätigen. An den Maschinen muss das CE-Zeichen angebracht sein.

Maschinen, die am 31. Dezember 1992 bereits in Betrieb waren oder bis zum 31. Dezember 1994 noch auf der Grundlage nationaler Vorschriften in Betrieb genommen wurden, mussten bis zum 30. Juni 1998 mindestens an die Anforderungen des Anhangs der Arbeitsmittel-Benutzungs-Verordnung (AMBV), mit der die EG-Arbeitsmittel-Benutzungs-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt wurde, angepasst werden.