DGUV Information 209-005 - Handwerker (bisher: BGI 547)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.8, 4.8 Handwerkszeuge zum Arbeiten an unter Span...
Abschnitt 4.8
Handwerker (bisher: BGI 547)
Titel: Handwerker (bisher: BGI 547)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.8 – 4.8 Handwerkszeuge zum Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen

Es ist selbstverständlich, dass grundsätzlich in spannungsfreiem Zustand gearbeitet werden muss. In den zugelassenen Ausnahmefällen ist es jedoch erforderlich, isolierte Handwerkszeuge zu benutzen. Nicht alle Isolierungen geben jedoch den vorgeschriebenen Schutz gegen gefährliche Körperdurchströmung. Isolierte Werkzeuge zum Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen bis 1000 Volt müssen nach DIN VDE 0680 gebaut sein und müssen das Sonderkennzeichen nach DIN 48150 tragen.

Nach internationalen Normen (IEC) oder EN-Normen gefertigte Werkzeuge werden mit zwei übereinanderstehenden Dreiecken gekennzeichnet (Bild 4-7).

Werkzeuge mit diesem internationalen Kennzeichen gelten als gleichberechtigt neben den Werkzeugen mit nationalem Sonderkennzeichen (Bild 4-8). Sie dürfen nur für diese Arbeiten verwendet werden und sind wegen der Gefahr einer Beschädigung von den übrigen Werkzeugen getrennt zu lagern.

Bild 4-7: Internationales Kennzeichen für Werkzeuge, Hilfsmittel und persönliche Schutzausrüstungen zum Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen (DIN EN 60900/VDE 0682)

Bild 4-8: Sonderkennzeichen für Werkzeuge, Hilfsmittel und persönliche Schutzausrüstungen zum Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen bis 1000 Volt (DIN VDE 0680)