DGUV Information 209-005 - Handwerker (bisher: BGI 547)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.6, 4.6 Schraubenschlüssel
Abschnitt 4.6
Handwerker (bisher: BGI 547)
Titel: Handwerker (bisher: BGI 547)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.6 – 4.6 Schraubenschlüssel

Natürlich muss stets die passende Schlüsselweite verwendet werden, da sonst Schlüssel abrutschen oder Schraube und Schlüssel sich verformen können.

Um Letzteres zu verhindern, sollten nur Schraubenschlüssel der Drehmomentenreihe A eingesetzt werden.

Wenn möglich sollten Ringschlüssel benutzt werden, da die Abrutschgefahr geringer ist als bei Maulschlüsseln.

Aufgebogene oder abgenutzte Schraubenschlüssel müssen unverzüglich ersetzt werden. Wichtig ist es, bei Schraubenschlüsseln nur diejenige Kraft anzuwenden, die der Hebellänge des Schlüssels entspricht.

Eine Verlängerung des Hebelarmes, z.B. durch aufgesteckte Rohre, kann zu Verformungen des Schlüsselmaules oder zum Bruch des Handwerkszeuges führen.

Zum Aufbringen größerer Drehmomente sind Ringschlüssel oder Steckschlüssel mit Knarren besser geeignet.