DGUV Information 209-005 - Handwerker (bisher: BGI 547)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.4, 4.4 Schraubendreher
Abschnitt 4.4
Handwerker (bisher: BGI 547)
Titel: Handwerker (bisher: BGI 547)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.4 – 4.4 Schraubendreher

Schraubendreher sind keine Stemm- oder Brechwerkzeuge. Auch Zangen oder ähnliche Werkzeuge dürfen zur Erhöhung des Drehmomentes nicht mitbenutzt werden.

Schraubendreher müssen in allen Größen vorhanden sein und bedarfsgerecht ausgewählt werden. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass der Schraubendreher oder die Schraube beschädigt wird oder der Schraubendreher abrutscht.

Abgenutzte Klingen müssen sachgerecht angeschliffen werden, um ein Abrutschen aus dem Schraubenschlitz möglichst zu vermeiden. Bei Kreuzschlitzklingen ist rechtzeitiger Ersatz notwendig.

Das Werkstück nicht in unmittelbarer Nähe und nicht unterhalb der zu drehenden Schraube festhalten, um möglichen Stichverletzungen beim Abrutschen vorzubeugen.