DGUV Information 209-073 - Arbeitsplatzlüftung Entscheidungshilfen für die betri...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.2, Luftleitungen
Abschnitt 5.2
Arbeitsplatzlüftung Entscheidungshilfen für die betriebliche Praxis (bisher: BGI 5121)
Titel: Arbeitsplatzlüftung Entscheidungshilfen für die betriebliche Praxis (bisher: BGI 5121)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-073
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.2 – Luftleitungen

Innerhalb einer lufttechnischen Anlage haben Rohrleitungen und Kanäle die Aufgabe, Luft zu verteilen, zu sammeln und zu transportieren. Sie sind dabei je nach Anwendung unterschiedlichen Belastungen durch reine Luft, Gase, Dämpfe oder Stäube mit Über- oder Unterdruck, Abrieb, hohen Temperaturen, chemischem Angriff usw. ausgesetzt.

Daraus ergeben sich einige Anforderungen, die grundsätzlich erfüllt sein müssen:

  • Luftdichte Ausführung für den jeweils vorliegenden Unter- oder Überdruck,

  • glatte Innenflächen für geringen Strömungswiderstand und Vermeidung von Ablagerungen,

  • gute Reinigbarkeit durch leicht demontierbare Leitungen oder ausreichende Größe und Anzahl von Reinigungsöffnungen,

  • Beständigkeit gegen Korrosion und Abrasion,

  • strömungsgünstige Ausbildung der Formteile,

  • Erfüllung der Brand- und gegebenenfalls Explosionsschutzanforderungen.

Eine sorgfältige Werkstoffauswahl und Dimensionierung ist daher für einen störungsfreien und wirtschaftlichen Betrieb unerlässlich.

Weitergehende Informationen siehe Anhang 2.

Generelle Anforderungen an Rohrleitungen und Kanäle (siehe auch Abschnitt 3.5.3.6 der BG-Regel "Arbeitsplatzlüftung - Lufttechnische Maßnahmen" [BGR 121])