DGUV Information 209-072 - Wasserstoffsicherheit in Werkstätten (bisher: BGI 510...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.1, Art der Speicherung flüssig/gasförmig
Abschnitt 3.1
Wasserstoffsicherheit in Werkstätten (bisher: BGI 5108)
Titel: Wasserstoffsicherheit in Werkstätten (bisher: BGI 5108)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-072
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.1 – Art der Speicherung flüssig/gasförmig

Die Speicherung von komprimiertem Wasserstoff (CGH2) in faserverstärkten Druckbehältern erfolgt bei 350 bzw. 700 bar bei +15 C. Flüssiger Wasserstoff (LH2) wird in vakuumisolierten Speicherbehältern bei -253 C gespeichert. Die eingesetzten Speichersysteme umfassen bei CGH2 einen bzw. mehrere Druckbehälter, bei LH2 wird meist nur ein Speicherbehälter eingesetzt.

Flüssiger Wasserstoff lässt sich auf engem Raum speichern. Hier ein Beispiel für einen zylindrischen doppelwandigen LH2-Tank mit 7,78 kg Tankinhalt.