Zwischenfall, Notfall, Katastrophe Leitfaden für die Sicherheits- und Notfallorg...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6.2 BGI 5097, Schäden systematisch minimieren
Abschnitt 6.2 BGI 5097
Zwischenfall, Notfall, Katastrophe Leitfaden für die Sicherheits- und Notfallorganisation (BGI 5097)
Titel: Zwischenfall, Notfall, Katastrophe Leitfaden für die Sicherheits- und Notfallorganisation (BGI 5097)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 5097
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6.2 BGI 5097 – Schäden systematisch minimieren

Notfallmanagement

© VBG/BC GmbH

Notfälle sind Ereignisse, die in der Regel plötzlich und unvorhersehbar auftreten und ein hohes Schadenspotential beinhalten. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen - zum Beispiel Maßnahmen zum Brandschutz und Erste Hilfe -, die vorrangig dem Personenschutz dienen, unterstützt ein strukturiertes Notfallmanagement sämtliche Aktivitäten, die geeignet sind, negative Konsequenzen für ein Unternehmen zu minimieren.

VorbereitungBewältigungNachbereitung
Leitlinie Notfallmanagement
Aufbauorganisation
Unternehmensleitung legt Verantwortlichkeiten und Kompetenzen fest - zum Beispiel
  • Notfallkoordinator

  • Notfallbeauftragter

  • Ersthelfer

  • Evakuierungshelfer

  • Brandschutzbeauftragte

  • ...


Ablauforganisation
  • Notfallpläne

  • Evakuierungspläne

  • Übungen

  • ...


Feststellen der Ereignisschwere
Informationssammlung
Lageplan
Lagedarstellung und Beurteilung
Schutzmaßnahmen Menschen und Infrastruktur - zum Beispiel Menschen evakuieren, Brände löschen, externe Stellen wie Feuerwehr, Rettungswagen, Polizei einbeziehen
Aktivierung Kontinuitätsmanagement (optional)
Dokumentation
Evaluierung
Optimierung der Notfallorganisation

Was finde ich auf der Internet-Themenseite "Zwischenfall, Notfall, Katastrophe"?

  • VDS-Information über die Notwendigkeit von Brandschutzbeauftragten