DGUV Information 214-030 - Gesundheitsschutz, Hygiene und arbeitsmedizinische Vo...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.1, 1 BIOLOGISCHE ARBEITSSTOFFE 1.1 Welche Bedeut...
Abschnitt 1.1
Gesundheitsschutz, Hygiene und arbeitsmedizinische Vorsorge in Abfallbehandlungsanlagen - unter besonderer Berücksichtigung biologischer Arbeitsstoffe - (bisher: BGI 5093)
Titel: Gesundheitsschutz, Hygiene und arbeitsmedizinische Vorsorge in Abfallbehandlungsanlagen - unter besonderer Berücksichtigung biologischer Arbeitsstoffe - (bisher: BGI 5093)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 214-030
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.1 – 1
BIOLOGISCHE ARBEITSSTOFFE

1.1
Welche Bedeutung haben die Biostoffverordnung und ihre technischen Regeln für den Gesundheitsschutz der Beschäftigten in Abfallbehandlungsanlagen?

Die Biostoffverordnung vom 1. April 1999 ist eine branchenübergreifende Regelung zum Schutz aller Beschäftigten bei Tätigkeiten mit Biologischen Arbeitsstoffen. Sie bildet auf Grund ihres breiten Anwendungsbereiches einen großen gesetzlichen Rahmen. Dieser Anwendungsbereich umfasst auch Tätigkeiten in der Entsorgungswirtschaft und hierbei insbesondere die Wertstoffsortierung und die Kompostierung. Die Biostoffverordnung hat hier vor allem Bedeutung, da an dem Sortiermaterial und an den Abfällen biologische Arbeitsstoffe - Schimmelpilze, Bakterien oder Viren - anhaften. Im Laufe des Arbeitsprozesses können sie freigesetzt werden, so dass Mitarbeiter, z.B. während des Sortiervorganges, exponiert werden. Unter diesen Mikroorganismen befinden sich auch solche, die grundsätzlich Krankheiten auslösen (obligat pathogen) oder die dies unter Umständen zu tun vermögen (fakultativ pathogen).

Die Konkretisierung der Biostoffverordnung erfolgt für die jeweiligen Arbeitsbereiche in den Technischen Regeln für Biologische Arbeitstoffe (TRBA). Für die betrieblichen Tätigkeiten in Abfallbehandlungsanlagen kommen insbesondere zwei dieser Technischen Regeln zur Anwendung:

  • TRBA 214 "Abfallbehandlungsanlagen einschließlich Sortieranlagen in der Abfallwirtschaft",

  • TRBA 500 "Hygienemaßnahmen: Mindestanforderungen".

Die Technischen Regeln für biologische Arbeitsstoffe werden ständig aktualisiert und dem Stand der Technik angepasst (Übersicht der gültigen TRBA in der TRBA 001, siehe auch im Internet: www.baua.de).

No news available.