DGUV Information 203-042 - Auswahl und Benutzung von Laser-Schutzbrillen, Laser-...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8.2, 8.2 Behandlungs- und Gebrauchshinweise
Abschnitt 8.2
Auswahl und Benutzung von Laser-Schutzbrillen, Laser-Justierbrillen und Laser-Schutzabschirmungen (DGUV Information 203-042)
Titel: Auswahl und Benutzung von Laser-Schutzbrillen, Laser-Justierbrillen und Laser-Schutzabschirmungen (DGUV Information 203-042)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-042
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8.2 – 8.2 Behandlungs- und Gebrauchshinweise

Laser-Schutzbrillen und Laser-Justierbrillen sind hochwertige optische Produkte. Sie bedürfen der Pflege und Reinigung. Deshalb ist es unbedingt notwendig, folgende Hinweise zu beachten, damit die Laser-Schutzbrillen und die Laser-Justierbrillen den erforderlichen Schutz leisten.

Die Schutzbrillen sollen

  • nach dem Gebrauch, zum Schutz, in dem zugehörigen Behälter verstaut werden, um sie so kurz wie möglich dem Tageslicht oder UV-Lampen-Strahlung auszusetzen;

  • vor mechanischer Beanspruchung geschützt werden, Kratzer sind zu vermeiden;

  • vor Substanzen wie z. B. Säuren, Laugen, Lösungsmitteln oder giftigen bzw. reaktiven Gasen und Dämpfen geschützt werden;

  • nicht mit dem Filter nach unten abgelegt werden;

  • nicht auf Heizungskörpern oder sich erwärmenden Geräten gelagert werden;

  • trocken und im stabilen Behälter aufbewahrt werden.

Außerdem ist

  • bei hoher Luftfeuchtigkeit auf gute Belüftung zu achten; am besten hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden;

  • der Laserschutz vor der Anwendung auf mechanische Beschädigungen oder Farbveränderungen zu überprüfen. Sollten Mängel festgestellt werden, ist die Brille ggf. durch den Hersteller zu überprüfen oder zu ersetzen;

  • beim Tragen der Brillen auf den richtigen Sitz der Schutzbrille zu achten (z. B. muss das Kopfband fest sitzen);

  • die Kennzeichnung auf der Brille zu prüfen;

  • vor jeder Anwendung zu prüfen, ob auch die richtige Schutzbrille für den Arbeitsplatz verwendet wird (Unterweisung; bzw. ggf. besondere Kennzeichnung).