DGUV Information 203-070 - Wiederkehrende Prüfungen ortsveränderlicher elektrisc...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.1, 5 Mess- und Prüfgeräte 5.1 Normative Anforder...
Abschnitt 5.1
Wiederkehrende Prüfungen ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel Fachwissen für Prüfpersonen (DGUV Information 203-070)
Titel: Wiederkehrende Prüfungen ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel Fachwissen für Prüfpersonen (DGUV Information 203-070)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-070
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.1 – 5 Mess- und Prüfgeräte
5.1 Normative Anforderungen

Für die Durchführung der Wiederholungsprüfungen sind nur Mess- und Prüfgeräte auszuwählen und zu benutzen, von denen bei bestimmungsgemäßem Gebrauch weder für die Prüfperson noch für andere Personen Gefahren ausgehen. Damit diese und weitere Eigenschaften wie z. B. Genauigkeit und Ablesbarkeit, gewährleistet werden, sollten nur Prüf- und Messgeräte verwendet werden, die den geltenden Normen entsprechen und mit dem GS-Zeichen versehen sind.

Tabelle 5.1
Übersicht über Messgeräte und -einrichtungen für die verschiedenen Messaufgaben

MessgrößeMessgerät, Messeinrichtung
Schutzleiterwiderstand (RPE)Prüfgerät gemäß VDE 0404-2
oder Niederohm-Messgerät nach VDE 0413-4 1)
Isolationswiderstand (RIso)Prüfgerät gemäß VDE 0404-2 oder Isolationswiderstandsmessgerät nach VDE 0413-2 1)
Schutzleiterstrom (IPE)Prüfgerät gemäß VDE 0404-2
oder Strommesszange VDE 0404-4 2)
Berührungsstrom (IB)Prüfgerät gemäß VDE 0404-2
oder Strommesszange VDE 0404-4 2)
Spannungsmessung (U0)Spannungsmesser, Multimeter nach VDE 0411-1 2)
Auslösestrom (IA) oder Berührungsspannung (UB)RCD-Prüfgerät nach VDE 0413-6
1)

Beim Einsatz der Messgeräte nach VDE 0413 sind die entsprechenden Messschaltungen aus VDE 0701-0702 Anhang C zu beachten.

2)

Messungen an Lichtbogen-Schweißgeräten mit Messschaltungen nach VDE 0544-4.