Sicherer Betrieb von Abschlepp- und Bergungsfahrzeugen (BGI 5065)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6.9 BGI 5065, Betriebsanweisungen
Abschnitt 6.9 BGI 5065
Sicherer Betrieb von Abschlepp- und Bergungsfahrzeugen (BGI 5065)
Titel: Sicherer Betrieb von Abschlepp- und Bergungsfahrzeugen (BGI 5065)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 5065
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6.9 BGI 5065 – Betriebsanweisungen

Sind zur Verhütung von Unfällen beim Betrieb von Abschlepp- und Bergungsfahrzeugen besondere Regeln zu beachten, so hat der Unternehmer hierfür Betriebsanweisungen aufzustellen. Eine Grundlage können die Betriebsanleitungen der Abschlepp- und Bergungsfahrzeuge sein. Dabei sind die speziellen betrieblichen Gegebenheiten zu berücksichtigen. Betriebsanweisungen sind in verständlicher Form und Sprache schriftlich anzufertigen. Die Beschäftigten sind entsprechend zu unterweisen. Der Unternehmer hat das Einhalten der Betriebsanweisungen zu überwachen.

§ 34 Abs. 2 BGV D29

Abb. 45: Prinzipieller Aufbau einer Betriebsanweisung

Die Beschäftigten haben die Betriebsanweisungen zu beachten.

§ 15 BGV A1

Beim Erarbeiten der Betriebsanweisungen ist auch die BG-Information "Sicherungsmaßnahmen bei Pannen-/Unfallhilfe, Bergungs- und Abschlepparbeiten" zu berücksichtigen.

BGI 800