Sicherer Betrieb von Abschlepp- und Bergungsfahrzeugen (BGI 5065)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2.9 BGI 5065, Einrichtungen zur Ladungssicherung
Abschnitt 2.9 BGI 5065
Sicherer Betrieb von Abschlepp- und Bergungsfahrzeugen (BGI 5065)
Titel: Sicherer Betrieb von Abschlepp- und Bergungsfahrzeugen (BGI 5065)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 5065
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2.9 BGI 5065 – Einrichtungen zur Ladungssicherung

Pannen- und Unfallfahrzeuge müssen auf Einsatzfahrzeugen gesichert werden können. Fahrzeuge mit Plateau müssen mit einer ausreichenden Anzahl von geeigneten Zurrpunkten ausgestattet sein. In der Regel sind mindestens 8 Zurrpunkte pro aufgeladenem Fahrzeug vorzusehen.

Abb. 23: Zurrpunkte

Zusätzlich sind Hilfsmittel zur Ladungssicherung erforderlich.

BGI 649

Dies können z.B. sein:

  • Anfahrböcke,

  • Zurrgurte.

Vom Aufbauhersteller ist ein Lastverteilungsplan für das einsatzfertige Fahrzeug zu erstellen und mitzuliefern.

Software LVP der BG Verkehr