Verfahren zur Bestimmung von Acrylnitril im Tabakrauch in der Raumluft (BGI 505-...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.2 BGI 505-79, Gaschromatographische Arbeitsbedin...
Abschnitt 3.2 BGI 505-79
Verfahren zur Bestimmung von Acrylnitril im Tabakrauch in der Raumluft (BGI 505-79)

Ausführliche Verfahrensbeschreibung

Titel: Verfahren zur Bestimmung von Acrylnitril im Tabakrauch in der Raumluft (BGI 505-79)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 505-79
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.2 BGI 505-79 – Gaschromatographische Arbeitsbedingungen

Die in Abschnitt 5 angegebenen Verfahrenskenngrößen wurden unter folgenden Gerätebedingungen ermittelt:

Gerät:Gaschromatograph AutoSystem XL von Fa. PerkinElmer mit einem Stickstoff-Phosphor-Detektor (NPD) und split/splitless-Injektor
Trennsäule:Stabilwax von Fa. Restek (Innendurchmesser 320 μm, Filmdicke 1 μm, Länge 60 m)
Temperaturen:Injektor: 250 C
Detektor: 280 C
 Säule mit Temperaturprogramm:
  1.  

    Anfangstemperatur 60 C

  2.  

    Heizrate: 10 C/min bis zur Endtemperatur

  3.  

    Endtemperatur: 200 C, 15 min isotherm

Injektion:Splitverhältnis 9 : 1
Injektionsvolumen:1 μl
Trägergas:Helium (2,0 ml/min, programmierter Fluss)
Detektorgase:Wasserstoff ca. 1,7 ml/min
synthetische Luft ca. 100 ml/min