Verfahren zur Bestimmung von Acrylnitril im Tabakrauch in der Raumluft (BGI 505-...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.1 BGI 505-79, 5 Beurteilung des Verfahrens 5.1 P...
Abschnitt 5.1 BGI 505-79
Verfahren zur Bestimmung von Acrylnitril im Tabakrauch in der Raumluft (BGI 505-79)

Ausführliche Verfahrensbeschreibung

Titel: Verfahren zur Bestimmung von Acrylnitril im Tabakrauch in der Raumluft (BGI 505-79)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 505-79
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.1 BGI 505-79 – 5 Beurteilung des Verfahrens

5.1 Präzision und Wiederfindung

Die Präzision im Mindestmessbereich nach DIN EN 482 [2] und DIN EN 1076 [3] sowie die Wiederfindung wurden für vier Konzentrationen (siehe Tabelle 3) bestimmt. Dazu wurden jeweils sechs Aktivkohleröhrchen mit Stammlösung 1 oder 2 beaufschlagt, in 5 Stunden 200 l Laborluft (Volumenstrom 0,666 l/min) durchgesaugt, mit den dafür vorgesehenen Kappen sofort dicht verschlossen und über Nacht bei Raumtemperatur aufbewahrt. Abschließend wurden die Röhrchen wie in den Abschnitten 3.1 und 3.2 beschrieben aufgearbeitet und analysiert (siehe Tabelle 3).

Tabelle 3:
Verfahrenskenndaten

StammlösungVolumen
[μl]
Validierkonzentrationen
[μg/m3]
WiederfindungRelative Standardabweichung
[%]
2100,10,802,1
1480,7711,5
18160,792,0
116320,704,1