Verfahren zur Bestimmung von Chloropren (BGI 505-77)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2 BGI 505-77, Probenahme
Abschnitt 2 BGI 505-77
Verfahren zur Bestimmung von Chloropren (BGI 505-77)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Chloropren (BGI 505-77)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 505-77
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2 BGI 505-77 – Probenahme

Ein Aktivkohleröhrchen wird geöffnet und mit einer Pumpe verbunden. Die Pumpe und das Röhrchen werden von einer Person im Arbeitsbereich getragen oder ortsfest verwendet. Das Verfahren wurde mit einem Volumenstrom von 0,5 l/min und einer Probenahmedauer von einer Stunde (entsprechend 30 l Probeluft) geprüft.

Nach der Probenahme ist der Volumenstrom auf Konstanz zu überprüfen. Ist die Abweichung vom eingestellten Volumenstrom größer 5 % wird empfohlen, die Messung zu verwerfen (siehe hierzu BGI 505-0 "Allgemeiner Teil", Abschnitt 3).

Anschließend werden die Adsorptionsröhrchen mit den mitgelieferten Kunststoffkappen dicht verschlossen.