DGUV Information 213-568 - Verfahren zur Bestimmung von Schwefelsäure (bisher: B...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.2, Ionenchromatographische Arbeitsbedingungen
Abschnitt 3.2
Verfahren zur Bestimmung von Schwefelsäure (bisher: BGI 505-68)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Schwefelsäure (bisher: BGI 505-68)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-568
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.2 – Ionenchromatographische Arbeitsbedingungen

Die in Abschnitt 5 angegebenen Verfahrenskenngrößen wurden unter folgenden Gerätebedingungen erarbeitet:

Gerät:Ionenchromatographiesystem bestehend aus Niederdruckgradientenpumpe L-7100, Autosampler L-7200, Säulenofen L-7350, Leitfähigkeits-Detektor L-7470 Serie LaChrom und Chromatographie Software D-7000 HSM-Manager, Fa. Merck Hitachi, Darmstadt
Vorsäule:IonPac AG12A (4-50 mm),
Trennsäule:IonPac AS12A (4-200 mm), Fa. Dionex, 65510 Idstein
Suppressor:Anion Self-Regenerating Suppressor ASRS-Ultra, 4 mm, Fa. Dionex,
Eluent:Na2CO3 (3,1 mmol/l)/NaHCO3 (0,35 mmol/l)-Lösung
Flussrate:1,5 ml/min
Injektionsvolumen:50 μl
Säulentemperatur:35 C