DGUV Information 213-568 - Verfahren zur Bestimmung von Schwefelsäure (bisher: B...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2, Probenahme
Abschnitt 2
Verfahren zur Bestimmung von Schwefelsäure (bisher: BGI 505-68)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Schwefelsäure (bisher: BGI 505-68)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-568
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2 – Probenahme

Der Filterhalter wird mit dem Quarzfaserfilter bestückt und mit der Pumpe verbunden. Mit Hilfe einer durchflussstabilisierten Pumpe wird die Probeluft über einen Zeitraum von 2 Stunden mit einem Volumenstrom von 210 l/h durch den Filterhalter gesaugt.

Unmittelbar nach der Probenahme ist der Filter in die Polyethylenflaschen zu überführen und mit 4 ml Eluent zu überschichten. Die Polyethylenflaschen sind mit Schraubkappen zu verschließen.