DGUV Information 213-566 - Verfahren zur Bestimmung von Triglycidylisocyanurat (...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.1, 1 Geräte, Chemikalien und Lösungen 1.1 Geräte
Abschnitt 1.1
Verfahren zur Bestimmung von Triglycidylisocyanurat (TGIC) (bisher: BGI 505-66)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Triglycidylisocyanurat (TGIC) (bisher: BGI 505-66)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-566
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.1 – 1
Geräte, Chemikalien und Lösungen

1.1
Geräte

Für die Probenahme:

  • Pumpe, geeignet für einen Volumenstrom von 3,5 l/min, z.B. Gilian PP5 ex, Fa. GSM (Meßgerätebau) GmbH, Gut Vellbrüggen, 41469 Neuss, oder Fa. DEHA-Haan & Wittmer GmbH, 71288 Friolzheim,

  • Gasmengenzähler oder Volumenstromanzeiger,

  • Probenahmekopf GSP (Filterhalter mit Glasfritteneinsatz für Rückhaltezone) z.B. Fa. GSM (Meßgerätebau) GmbH oder Fa. DEHA-Haan & Wittmer GmbH,

  • Glasfaserfilter, 37 mm, z.B. Fa. Macherey-Nagel, Typ MN 85/90 BF.

Für die Probenaufbereitung und Analyse:

  • Meßkolben aus Glas oder Polyethylen (PE), 10 ml,

  • Rundkolben, 10 ml, NS 14/23,

  • Kolbenhubpipette, 2 ml, z.B. Fa. Labsystem Finnpipette Fixed 2 ml, mit passenden Spitzen,

  • variable Dosierpipetten, 50 μl - 1 ml, z.B. Fa. Hamilton,

  • Spritzen mit Luer Lock-Anschluß, 1 ml, z.B. Fa. Hamilton Serie 1000,

  • Einmalfilter, Porenweite 0,45 μm, z.B. Fa. Gelman Acrodisc LC 13 PVDF, Nr. 4452,

  • Autosampler-Fläschchen, 2 ml, z.B. Fa. Hewlett Packard,

  • Rotationsverdampfer mit lösemittelresistenter Vakuumpumpe,

  • Anlage zur Bereitung von Reinstwasser, z.B. Fa. Barnstead, NANOpure ultrapure water system,

  • Flüssigchromatograph mit Gradientenpumpe, UV-Detektor und Auswerteeinheit, z.B. Fa. Hewlett Packard LC 1050 (mit quarternärer Pumpe, Multi-Wellenlängen Detektor, Autosampler und Chemstation-Software),

  • pH-Meter,

  • Ultraschallbad.