DGUV Information 213-548 - Verfahren zur Bestimmung von 1,2-Dichlorethan (DGUV I...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.7, 5.7 Bemerkungen
Abschnitt 5.7
Verfahren zur Bestimmung von 1,2-Dichlorethan (DGUV Information 213-548)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von 1,2-Dichlorethan (DGUV Information 213-548)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-548
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.7 – 5.7 Bemerkungen

Bei der Analyse und Auswertung der Proben kann sowohl der massenselektive Detektor (MSD) als auch der Flammenionisationsdetektor (FID) verwendet werden. Die in dieser Methodenbeschreibung erarbeiteten Kenndaten wurden durch Auswertung des MSD-Signales (m/z=62) erhalten.

Bei Verwendung eines Flammenionisationsdetektors ist mit Störungen durch koeluierendes Benzol zu rechnen.

Der Messbereich am Flammenionisationsdetektor ist unter den gewählten Bedingungen bezogen auf ein Probeluftvolumen von 1,2 l auf 4 mg 1,2-Dichlorethan/m3 begrenzt.