DGUV Information 213-548 - Verfahren zur Bestimmung von 1,2-Dichlorethan (DGUV I...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.4, 5.4 Lagerfähigkeit
Abschnitt 5.4
Verfahren zur Bestimmung von 1,2-Dichlorethan (DGUV Information 213-548)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von 1,2-Dichlorethan (DGUV Information 213-548)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-548
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.4 – 5.4 Lagerfähigkeit

Die Ermittlung der Lagerfähigkeit erfolgte mit jeweils sechs beaufschlagten Probenträgern. Dazu wurden 3,5 µl der Lösung II (0,875 µg 1,2-Dichlorethan) entsprechend 0,729 mg/m3 und 3 µl der Lösung I (7,5 µg 1,2-Dichlorethan) entsprechend 6,25 mg/m3 verwendet. Nach Dotierung der Lösungen wurden jeweils 1,2 l Laborluft (22 C, 30 - 55 % relative Feuchte) darüber gesaugt. Die Röhrchen wurden bei Raumtemperatur gelagert und waren mit Swagelok-Kappen verschlossen. Die Untersuchungen wurden über Zeiträume von 1, 2 und 4 Wochen mit jeweils 6 Proben je Versuchsreihe durchgeführt. Die Ergebnisse dazu sind in Tabelle 7 aufgeführt.

Tabelle 7
Lagerfähigkeit

Lagerdauer
[Wochen]
Masse
[µg]
Konzentration *
[mg/m 3 ]
Wiederfindung
(n = 6)
mittlere Wiederfindung
10,9240,771,061,01
17,526,040,97
20,9060,7551,04
27,356,130,98
40,910,7581,04
47,246,030,97

Eine Lagerstabilität von 4 Wochen ist gewährleistet.

*

bezogen auf ein Probeluftvolumen von 1,2 l