DGUV Information 213-545 - Verfahren zur Bestimmung von 2,4-Toluylendiamin (bish...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.1, 3 Analytische Bestimmung 3.1 Probenaufbereitu...
Abschnitt 3.1
Verfahren zur Bestimmung von 2,4-Toluylendiamin (bisher: BGI 505-45)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von 2,4-Toluylendiamin (bisher: BGI 505-45)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-545
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.1 – 3
Analytische Bestimmung

3.1
Probenaufbereitung und Analyse

Der gesamte Inhalt des Röhrchens wird in ein 5 ml-Probengefäß gegeben. Nach Zugabe von 3 ml Desorptionslösung wird das Probengefäß mittels Septum und Aluminiumkappe druckdicht verschlossen und auf einem Flachbettschüttler 15 min geschüttelt. Anschließend wird 1 ml der überstehenden Lösung mittels einer 5 ml-Einwegspritze mit aufgesetztem Einwegspritzenfilter in das Probengefäß filtriert.

5 μl des Filtrats (Probelösung) werden in den Flüssigchromatographen eingespritzt. Die Fläche oder die Höhe des 2,4-Toluylendiaminpeaks wird ermittelt.