DGUV Information 213-544 - Verfahren zur Bestimmung von Kohlenstoff im Feinstaub...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2.7, 7 Literatur
Abschnitt 2.7
Verfahren zur Bestimmung von Kohlenstoff im Feinstaub – anwendbar für partikelförmige Dieselmotor-Emissionen in Arbeitsbereichen – (bisher: BGI 505-44)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Kohlenstoff im Feinstaub – anwendbar für partikelförmige Dieselmotor-Emissionen in Arbeitsbereichen – (bisher: BGI 505-44)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-544
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2.7 – 7 Literatur

  1. [1]

    Klingenberg, H. D., Schürmann, K.-H. Lies, J. Schulze, H. Winneke, M. Kuhler, J. Kraft, A. Hartung, A. Postulka, H. Gring und D. Schröter: "Nichtlimitierte Automobil-Abgaskomponenten". Volkswagen AG, Wolfsburg 1988 (und dort zitierte Literatur).

  2. [2]

    Gesundheitsschädliche Arbeitsstoffe Toxikologisch-arbeitsmedizinische Begründung von MAK-Werten, VCH Verlagsgesellschaft, Weinheim.

  3. [3]

    K.H. Zierock: Charakterisierung der partikelförmigen Emissionen von Dieselmotoren. Staub – Reinhalt. Luft 43 (1983), S. 241-247.

  4. [4]

    TRGS 402: Technische Regeln für Gefahrstoffe "Ermittlung und Beurteilung der Konzentrationen gefährlicher Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen". Bundesarbeitsblatt Heft 11/1986, S. 92-96.

  5. [5]

    Fachgespräch "Dieselmotor-Emissionen" am 14.09.1988 in der BAU und ad hoc-Arbeitsgruppe am 29.05.1989 im BIA.

  6. [6]

    TRGS 900: Grenzwerte in der Luft am Arbeitsplatz – MAK- und TRK-Werte, Ausgabe Juni 1994, Carl Heymanns-Verlag KG, Köln ZH 1/401.

  7. [7]

    VDI-Richtlinie 2265: Feststellung der Staubsituation am Arbeitsplatz zur gewerbehygienischen Beurteilung.

  8. [8]

    BIA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen, Kennzahl 7050 April 1992, 7050 April 1994. Erich Schmidt Verlag, Bielefeld.

  9. [9]

    Maguire, B.A., E. Saunders and G.W. Harris: Respirable-Dust Sampling in British Quarries. Staub – Reinhalt. Luft 35 (1975), S. 397-400.

  10. [10]

    VDI-Richtlinie 3481: Blatt 2 "Messungen gasförmiger Emissionen – Bestimmung des durch Adsorption an Kieselgel erfaßbaren organisch gebundenen Kohlenstoff in Abgasen", Ausgabe April 1980, Beuth Verlag GmbH, Berlin.

  11. [11]

    Bauer, H.-D., D. Dahmann, H.-H. Fricke: Elementarer und organisch gebundener Kohlenstoff im Feinstaub, Staub – Reinhalt. Luft 53 (1993), Nr. 1 S. 3-5.

  12. [12]

    Bauer, H.-D., D. Dahmann, und H.-H. Fricke: Berufliche Exposition gegenüber Dieselmotoremissionen im Vergleich zu der in PKW-Innenräumen. VDI-Berichte Nr. 888 (1991), S. 849-860.

  13. [13]

    Arbeitsplatzatmosphäre Festlegung der Teilchengrößenverteilung zur Messung luftgetragener Partikel, DIN EN 481 September 1993. Beuth Verlag GmbH, Berlin.

  14. [14]

    Siekmann, H., H. Blome: Auswirkung der Europäischen Norm EN 481 auf die Probenahme von Partikeln in der Luft in Arbeitsbereichen. Staub – Reinhalt. Luft 54 (1994), S. 95-98.

  15. [15]

    Bauer, H.-D., D. Dahmann, H.-H. Fricke: Coulometrische Bestimmung von Dieselmotoremissionen im Nichtkohlenbergbau, Staub – Reinhalt. Luft 51 (1991), S. 319-325.

  16. [16]

    Bauer, H.-D., S. Baumgardt, D. Berger, D. Dahmann, H.-H. Fricke, E. Schriever: Dieselmotoremissionen am Arbeitsplatz Probleme beim Vergleich verschiedener Probenahmeverfahren, Staub – Reinhalt. Luft 55 (1995), S. 103-106.