DGUV Information 213-541 - Verfahren zur Bestimmung von Holzstaub (bisher: BGI 5...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.3, Bestimmung des nicht veraschbaren Anteils (op...
Abschnitt 3.3
Verfahren zur Bestimmung von Holzstaub (bisher: BGI 505-41)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Holzstaub (bisher: BGI 505-41)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-541
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.3 – Bestimmung des nicht veraschbaren Anteils (optional)

Nach der Bestimmung der Staubmasse auf dem Filter wird der beaufschlagte Filter für mindestens 2 Stunden bei 550 C geglüht. Anschließend wird der Filter mit dem nicht veraschbaren Rest erneut gewogen. Bei Anwendung dieses Verfahrens sind die Filter vor der Leerwägung ebenfalls für mindestens 2 Stunden bei 550 C zu glühen.