DGUV Information 213-541 - Verfahren zur Bestimmung von Holzstaub (bisher: BGI 5...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.1, Konditionierung der Filter im Raum
Abschnitt 3.1
Verfahren zur Bestimmung von Holzstaub (bisher: BGI 505-41)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Holzstaub (bisher: BGI 505-41)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-541
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.1 – Konditionierung der Filter im Raum

Vor und nach der Beaufschlagung der Filter mit Staub werden die Glasfaserfilter aus der Verpackung bzw. aus dem Probenahmekopf herausgenommen und im Wägeraum frei, aber nach oben abgedeckt, gelagert. Dabei muss eine Akklimatisierung zwischen Filter und Laboratmosphäre möglich sein. Empfohlen wird eine Konditionierungsdauer von 2 Tagen. Anhand von laborinternen Tests kann die optimale Konditionierungsdauer individuell festgelegt werden.