DGUV Information 213-504 - Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.2.3 , B 3 Probenaufbereitung und analytische Bes...
Abschnitt 1.2.3
Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-4)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-4)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-504
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.2.3 – B 3 Probenaufbereitung und analytische Bestimmung

Vor der Analyse und der Kalibrierung muß der Leerwert mit der Füllung eines unbeladenen Aktivkohleröhrchens bestimmt werden, in gleicher Weise, wie in diesem Abschnitt für die Probe beschrieben ist.

Der gesamte Inhalt des Röhrchens wird in ein 5 ml-Probengefäß gegeben. Nach Zusatz von genau 1,00 ml der Standardlösung wird das Gefäß verschlossen und von Zeit zu Zeit geschüttelt.

Nicht früher als 15 Minuten nach Zusatz der Standardlösung zur Aktivkohle wird 1 μl der entstandenen Probelösung mit einer Injektionsspritze entnommen und in den Gaschromatographen eingespritzt. Man bestimmt die Fläche des Benzol- und des TMB-Peaks.