DGUV Information 213-504 - Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.1.2 , A 2 Probenahme
Abschnitt 1.1.2
Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-4)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-4)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-504
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.1.2 – A 2 Probenahme

Ein Aktivkohleröhrchen wird geöffnet und mit der Pumpe verbunden. Pumpe und Röhrchen werden von einer Person während der Arbeitszeit getragen oder ortsfest verwendet.

Danach wird die beladene Aktivkohle in ein 25 ml-Probengefäß entleert, 3 g EC zugesetzt und mit Septum und Aluminium-Kappe dicht verschlossen. Damit ist die Probe zur Messung mit externem Standard bereit (siehe Abschnitt A 5.1). Will man mit internem Standard messen, so setzt man anstelle des EC 3 g der Standardlösung zu bzw. eine 10-, 100- oder 1000-fach verdünnte p-Xylol-Standardlösung (siehe Abschnitt A 5.2).