DGUV Information 213-504 - Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.1.1 , Arbeitsweise A: DAMPFRAUMGASCHROMATOGRAPHI...
Abschnitt 1.1.1
Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-4)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Benzol (bisher: BGI 505-4)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-504
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.1.1 – Arbeitsweise A: DAMPFRAUMGASCHROMATOGRAPHIE
A 1 Geräte, Chemikalien und Lösungen

  1. A 1.1

    Geräte

    Für die Probenahme und Probenaufbereitung:

    Pumpe,

    25 ml-Probengefäße mit PTFE1-kaschiertem Septum und Aluminium-Verschlußkappe,

    Vorrichtung zum Verschließen der Probengefäße,

    Adsorptionsröhrchen mit Aktivkohle, Typ NIOSH

    (standardisiert, bestehend aus zwei durch poröses Polymermaterial getrennten Aktivkohlefüllungen von ca. 100 mg und 50 mg).

    Für die analytische Bestimmung:

    Dampfraumgaschromatograph mit Flammenionisations-Detektor, automatischer Dosierung aus dem Dampfraum, ggf. mit Rückspüleinrichtung, Linienschreiber und ggf. Integrator.

  2. A 1.2

    Chemikalien und Lösungen

    Benzol, Reinheit ≥99%,

    p-Xylol, Reinheit ≥99%,

    Ethylencarbonat (EC) (2-Oxo-1,3-dioxolan),

    Benzol-Kalibrierlösung:

    100 mg Benzol in 30 g EC gelöst,

    Benzol-Xylol-Kalibrierlösung:

    100 mg Benzol und 100 mg p-Xylol, in 30 g EC gelöst,

    p-Xylol-Standardlösung:

    100 mg p-Xylol in 30 g EC gelöst.

    Benzol-Kalibrier-, Benzol-Xylol-Kalibrier- und p-Xylol-Standardlösung werden je nach Bedarf um den Faktor 10, 100 und 1000 mit EC verdünnt.

    Gase zum Betrieb des Gaschromatographen:

    Helium, Wasserstoff, synthetische Luft.

1

Polytetrafluorethylen