DGUV Information 213-527 - Verfahren zur Bestimmung von Ethylenoxid (DGUV Inform...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.3, Prüfgase und Kalibrierstandards
Abschnitt 1.3
Verfahren zur Bestimmung von Ethylenoxid (DGUV Information 213-527)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Ethylenoxid (DGUV Information 213-527)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-527
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.3 – Prüfgase und Kalibrierstandards

Für die Kalibrierung und die Methodenvalidierung wird ein zertifiziertes Prüfgas der Konzentration von 11,9 ppm entsprechend 21,8 mg/m3 eingesetzt. Durch dynamisches Mischen dieses Prüfgases mit synthetischer Druckluft werden die erforderlichen Zielkonzentrationen der Prüfgase 2 und 3 hergestellt [1]. Mit Chromosorb 106 gefüllte Adsorptionsröhrchen werden saugseitig an die Spritzenpumpe angeschlossen und die in Tabelle 1 aufgeführten Volumina darüber gesaugt. Die daraus resultierenden Massen auf den Probeträgern und die Konzentrationen in der Probeluft bei einem Probeluftvolumen von 200 ml sind ebenfalls in der Tabelle 1 aufgeführt.

Tabelle 1
Prüfgaskonzentrationen und Kalibrierstandards

Prüfgas
Verdünnungsfaktor
1
1
2
40
3
122
Konzentration [mg/m3] bei 20 C und 1013 hPa21,80,5440,179
Volumen [ml]Masse pro Probeträger und Konzentration in der Probeluft
m
[ng]
c
[mg/m3]
m
[ng]
c
[mg/m3]
m
[ng]
c
[mg/m3]
1  0,540,003  
5  2,720,014  
102181,09  1,790,009
204362,18  3,580,018
25  13,60,068  
306543,27  5,370,027
40    7,160,036
50  27,20,1368,950,045
60    10,80,054
70    12,50,063
80    14,30,072
90    16,10,081
100  54,40,27217,90,090
200  1090,544