DGUV Information 213-519 - Verfahren zur Bestimmung von Ethylenimin (bisher: BGI...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5, 5 Analytische Bestimmung
Abschnitt 5
Verfahren zur Bestimmung von Ethylenimin (bisher: BGI 505-19)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Ethylenimin (bisher: BGI 505-19)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-519
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5 – 5 Analytische Bestimmung

Das HPLC-Gerät wird gemäß Abschnitt 2.1 eingestellt (Eluentenfluß 1,3 ml/min). Dann werden jeweils 10 μl Probelösung und Kalibrierlösung injiziert. Das Retentionsvolumen des Ethylenimin-Derivats beträgt unter diesen Bedingungen 4,8 ml. Es werden die Peakhöhen oder Peakflächen ermittelt.