DGUV Information 213-512 - Verfahren zur Bestimmung von Vinylchlorid (VC) (bishe...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2.2.4, 4 Auswertung
Abschnitt 2.2.4
Verfahren zur Bestimmung von Vinylchlorid (VC) (bisher: BGI 505-12)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Vinylchlorid (VC) (bisher: BGI 505-12)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-512
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2.2.4 – 4 Auswertung

Die quantitative Auswertung erfolgt nach der Methode des internen Standards über die Peakflächen.

  1. 4.1

    Kalibrierung

    Für die Quantifizierung und Verfahrensbeurteilung werden zwei Kalibrierfaktoren bestimmt.

    Kalibrierfaktor fk:Vinylchlorid-Diethylether und Desorptionslösung ohne Aktivkohle (2-Phasen Gleichgewicht).
     Der Kalibrierfaktor fk dient zur exakten Vinylchlorid-Gehaltsbestimmung in dem Kalibriergas; fk wird unter Verwendung der Vinylchlorid-Diethylether-Kalibrierlösung bestimmt.
    Kalibrierfaktor fa:Vinylchlorid-Diethylether in Gegenwart von 100 mg Aktivkohle und Desorptionslösung (3-Phasen-Gleichgewicht).
     Der Kalibrierfaktor fa wird zur Bestim mung der Masse Vinylchlorid an der Aktivkohle benötigt.
     Eine bekannte Masse Vinylchlorid aus dem Kalibriergas (Abschnitt 1.2) wird an der Aktivkohle adsorbiert und anschließend mit der Diethylether-Standardlösung desorbiert.

    Durchführung

    Kalibrierfaktor fk (2-Phasen-Gleichgewicht)

    Eine Injektionsflasche wird mit Septum und Aluminiumkappe dicht verschlossen, anschließend 1 ml Vinylchlorid-Diethylether-Kalibrierlösung eindosiert und die Lösung nach Abschnitt 3.2 analysiert.

    Mit Hilfe der Vinylchlorid- und Diethylether-Peakflächen wird der Kalibrierfaktor fk nach der Formel (1) berechnet

        (1)

    Es bedeuten:

    fk= Kalibrierfaktor für Vinylchlorid,
    A1= Peakfläche für Vinylchlorid aus der Kalibrierlösung,
    ASt= Peakfläche für Diethylether aus der Kalibrierlösung,
    m1= Vinylchlorid-Masse in mg in 1 ml Kalibrierlösung,
    mSt= Diethylether-Masse in mg in 1 ml Kalibrierlösung.

    Kalibrierfaktor fa (3-Phasen-Gleichgewicht)

    Die 100 mg-Zone eines Aktivkohleröhrchens wird in eine Injektionsflasche gefüllt. Diese wird mit Septum und Aluminiumkappe verschlossen und 1 ml Vinylchlorid-Kalibriergas sowie 1 ml Diethylether-Standardlösung zugesetzt. Anschließend wird nach Abschnitt 3.2 analysiert.

    Mit Hilfe der Vinylchlorid- und Diethylether-Peakflächen wird der Kalibrierfaktor fa nach der Formel (2) berechnet:

        (2)

    Es bedeuten:

    fa= Kalibrierfaktor für Vinylchlorid im 3-Phasen-Gleich gewicht,
    A2= Peakfläche für Vinylchlorid aus dem Kalibriergas,
    ASt= Peakfläche für Diethylether aus der Diethylether-Standardlösung,
    m2= Vinylchlorid-Masse in mg in 1 ml Kalibriergas,
    mSt= Diethylether-Masse in mg in 1 ml Diethylether-Standardlösung.

    Vinylchlorid-Gehaltsbestimmung im Kalibriergas.

    Eine Injektionsflasche wird mit Septum und Aluminiumkappe dicht verschlossen. In diese werden 1 ml Vinylchlorid-Kalibriergas und 1 ml Diethylether-Standardlösung eindosiert. Anschließend analysiert man nach Abschnitt 3.2.

    Die Masse Vinylchlorid in μg in 1 ml Kalibriergas wird über Diethylether als internem Standard unter Berücksichtigung des Kalibrierfaktors fk nach Formel (3) berechnet:

        (3)

    Es bedeuten

    fk= Kalibrierfaktor für Vinylchlorid,
    m3= Masse Vinylchlorid in μg in 1 ml Kalibriergas,
    mSt= Masse Diethylether in μg in 1 ml Standardlösung,
    A3= Peakfläche für Vinylchlorid,
    ASt= Peakfläche für Diethylether.
  2. 4.2

    Berechnen des Analysenergebnisses

    Die Berechnung der Massenkonzentration in Vinylchlorid in der Probeluft in mg/m3 erfolgt nach der Formel (4):

        (4)

    Für die Errechnung der Volumenkonzentration cV in ml/m3 aus cm gilt, wenn cV auf 20 C und 1013 hPa bezogen ist

    cV = 0,385 cm  (5)

    Es bedeuten:

    cm= Massenkonzentration von Vinylchlorid in der Probeluft in mg/m3,
    cV= Volumenkonzentration von Vinylchlorid in der Probeluft in ml/m3 (ppm),
    fa= Kalibrierfaktor für Vinylchlorid im 3-Phasen-Gleichgewicht,
    Ai= Peakfläche für Vinylchlorid,
    ASt= Peakfläche für Diethylether,
    mSt= Diethylether-Masse in μg in 1 ml Standardlösung,
    V= Probeluftvolumen in l.