DGUV Information 213-512 - Verfahren zur Bestimmung von Vinylchlorid (VC) (bishe...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 213-512 - Verfahren zur Bestimmung von Viny...
DGUV Information 213-512 - Verfahren zur Bestimmung von Vinylchlorid (VC) (bisher: BGI 505-12)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Vinylchlorid (VC) (bisher: BGI 505-12)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-512
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Verfahren zur Bestimmung von Vinylchlorid (VC)
(bisher: BGI 505-12)

(bisher ZH 1/120.12)

Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften

Fachausschuß "Chemie"

Stand der Vorschrift: Oktober 1992

Erprobte und von den Berufsgenossenschaften anerkannte Verfahren zur Bestimmung von Vinylchlorid in Arbeitsbereichen.

Es sind personenbezogene oder ortsfeste Probenahmen für Messungen zur Beurteilung von Arbeitsbereichen möglich:

  1. 1.

    Probenahme mit Pumpe und Adsorption an Aktivkohle, Gaschromatographie nach Elution.

    "VINYLCHLORID - 1 - GC".

    (Ausgabe: Dezember 1983, revidiert Oktober 1992).

  2. 2.

    Probenahme mit Pumpe und Adsorption an Aktivkohle,

    Dampfraumgaschromatographie nach Desorption.

    "VINYLCHLORID - 2 - DRGC".

    (Ausgabe Oktober 1992).

KONTINUIERLICHE VERFAHREN

Zur Konzentrationsüberwachung in Arbeitsbereichen können ortsfeste Prozeßgaschromatographen oder Geräte mit galvanischer Meßzelle eingesetzt werden.

Für die Suche nach Undichtigkeiten in Anlagen oder für Kontrollmessungen bei Reinigungs- und Reparaturarbeiten sowie zur Orientierung können tragbare Flammenionisations-Detektoren (FID) oder Photoionisations-Detektoren (PID) eingesetzt werden.

Siehe auch Anhang zum "Allgemeinen Teil": "Kontinuierliche Meßverfahren".

Vinylchlorid, CAS-Nr.: 75-01-4

Redaktionelle InhaltsübersichtAbschnitt
  
KONTINUIERLICHES VERFAHREN 
  
Prozeßgaschromatographie zur ortsfesten Messung1.1
Gerät mit galvanischer Meßzelle zur ortsfesten Messung1.2
  
DISKONTINUIERLICHES VERFAHREN 
  
Probenahme mit Adsorption an Aktivkohle und gaschromatographische Bestimmung2.1
Zusammenfassung2.1.1
Geräte, Chemikalien und Lösungen2.1.2
Probenahme und Probenaufbereitung2.1.3
Gaschromatographische Arbeitsbedingungen2.1.4
Analytische Bestimmung2.1.5
Berechnen des Analysenergebnisses2.1.6
Beurteilung des Verfahrens2.1.7
Bemerkungen2.1.8
Hersteller2.1.9
Probenahme mit Pumpe und Adsorption an Aktivkohle, Dampfraumgaschromatographie nach Desorption2.2
Geräte, Chemikalien und Lösungen2.2.1
Probenahme2.2.2
Analytische Bestimmung2.2.3
Auswertung2.2.4
Beurteilung des Verfahrens2.2.5
Bemerkungen2.2.6
Literatur2.2.7