DGUV Information 208-026 - Sicherheit von kraftbetätigten Karusselltüren (DGUV I...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 2, Erfüllung der zusätzlichen Anforderungen an Karuss...
Anhang 2
Sicherheit von kraftbetätigten Karusselltüren (DGUV Information 208-026)

Anhangteil

Titel: Sicherheit von kraftbetätigten Karusselltüren (DGUV Information 208-026)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-026
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 2 – Erfüllung der zusätzlichen Anforderungen an Karusselltüren aus EN 16005

Tabelle 3

Zusatz-Anforderung
(Nummerierung aus EN 16005)
Geforderte Maßnahme
4.7.1.1 Umfangsgeschwindigkeit < 3000 mm; vmax = 1000 mm/s
≥ 3000 mm; vmax = 750 mm/s
4.7.1.2 Sicherheitsabstände für FingerschutzMindestens 25 mm zwischen Türflügelvorderkante und Trommelwand.
CCC_1335_190301_24.jpg
Schützt Finger und Hände gegen Scheren und Quetschen.
4.7.1.2 Bodenbeschaffenheitmaximale Bodenunebenheit 4 mm
CCC_1335_190301_25.jpg
und
maximale Spaltbreite im Bodenbereich 4 mm breit.
CCC_1335_190301_26.jpg
4.7.1.3 bei schwenkbaren Türflügeln Break-Out-FunktionBei Auslenkung der Flügel > 15 wird der Antrieb gestoppt.
4.7.1.4 Not-HaltNach EN 16005: 1 x an der Zugangsstelle auf der Gebäudeinnenseite.
4.7.1.5 Ausreichende BeleuchtungUmgebungsbeleuchtung leuchtet den/die Durchtrittbereich(e) aus (min 50 lx, 1 m über OKFFB *)
Zusätzliche Beleuchtung integrieren (min. 50 lx, 1 m über OKFFB *)
4.7.1.6 Schutz gegen EinschließenTür muss mit max. 220 N aus Normalbetrieb oder Stromausfall bewegbar sein.
Türverriegelung durch Taste(n) im Durchtrittbereich aufheben.
*)

OKFFB: Oberkante Fertigfußboden