DGUV Information 208-026 - Sicherheit von kraftbetätigten Karusselltüren (DGUV I...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 208-026 - Sicherheit von kraftbetätigten Ka...
DGUV Information 208-026 - Sicherheit von kraftbetätigten Karusselltüren (DGUV Information 208-026)
Titel: Sicherheit von kraftbetätigten Karusselltüren (DGUV Information 208-026)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-026
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Sicherheit von kraftbetätigten Karusselltüren
(DGUV Information 208-026)

Information

(bisher BGI 5043)

DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband
CCC_1335_190301_title.jpg

Stand der Vorschrift: Ausgabe März 2019

InhaltsverzeichnisAbschnitt
  
Vorbemerkung 
Anwendungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
Allgemeine Anforderungen3
Planung und Auswahl4
Bauarten4.1
Betriebsarten4.2
Lage, Verkehrswege4.3
Beschaffenheit des Fußbodens4.4
Kennzeichnung der Glasflächen4.5
Beleuchtung4.6
Vorhersehbare Nutzung4.7
Barrierefreiheit4.8
Vermeidung des Einschließens von Personen4.9
Anforderungen an Karusselltüren im Verlauf von Fluchtwegen4.10
Gefahrstellen an Karusselltüren5
Beispiele von Schutzeinrichtungen an Karusselltüren6
Betrieb7
Inbetriebnahme/Unterweisung der Beschäftigten7.1
Tägliche Sicht- und Funktionskontrolle7.2
Wartung und Instandsetzung8
Prüfung9
Literaturverzeichnis10
Vorschriften, Regeln und Informationen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit10.1
Normen10.2
  
Sicherheitsmängel an Karusselltüren - Beispiele unzureichender AbsicherungAnhang 1
Erfüllung der zusätzlichen Anforderungen an Karusselltüren aus EN 16005Anhang 2
Gefahrstellen an Karusselltüren mit empfohlenen SchutzmaßnahmenAnhang 3

Vorbemerkung

Karusselltüren werden im Allgemeinen als Außentüren eingesetzt. Sie schützen das Gebäudeinnere vor Zugluft, Lärm und Schmutz. Zusätzlich reduzieren sie den Wärmeaustausch zwischen dem Innen- und Außenbereich des Gebäudes.

Im Innen- und Außenbereich werden Karusselltüren auch als Zugangskontrolle und zur Personenvereinzelung eingesetzt.

Karusselltüren bestehen im Wesentlichen aus Trommelwand und Drehkreuz. Das Drehkreuz rotiert mit seinen Türflügeln um eine vertikale Mittelachse. Es wird hand- oder kraftbetätigt angetrieben. Durch die bewegten Kammern können Personen die Tür passieren. In dieser Information werden kraftbetätigte Türen behandelt.

Impressum

Herausgegeben von:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Telefon: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-9876
E-Mail:
info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet Bauliche Einrichtungen und Leitern des
Fachbereichs Handel und Logistik der DGUV

Ausgabe: März 2019

DGUV Information 208-026
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger oder unter www.dguv.de/publikationen