DGUV Vorschrift 65 - Druckluftbehälter auf Wasserfahrzeugen (bisher: BGV D22)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
§ 22, Maßnahmen bei Gefahr, Meldung von Mängeln oder Schäden
§ 22
Druckluftbehälter auf Wasserfahrzeugen (bisher: BGV D22)

V. – Betrieb

Titel: Druckluftbehälter auf Wasserfahrzeugen (bisher: BGV D22)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 65
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

§ 22 – Maßnahmen bei Gefahr, Meldung von Mängeln oder Schäden

(1) Die mit dem Betätigen und Instandhalten beauftragten Versicherten müssen Druckluftbehälter unverzüglich außer Betrieb nehmen, wenn sich ein unmittelbarer Gefahrenzustand ergibt.

(2) Die mit dem Betätigen und Instandhalten der Druckluftbehälter beauftragten Versicherten müssen Gefahrenzustände nach Absatz 1 sowie Mängel oder Schäden an Druckluftbehältern und ihren Sicherheitseinrichtungen dem Unternehmer unverzüglich melden.

(3) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, daß, wenn der zulässige Betriebsüber druck um mehr als 10 % überschritten oder der Behälter oder seine Ausrüstung beschädigt worden sind, vor der Wiederinbetriebnahme eine außerordentliche Prüfung durch einen Sachverständigen durchgeführt wird.