DGUV Vorschrift 60 DA - Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 7 , Zu § 5 Abs. 1:
Abschnitt 7
Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Wasserfahrzeuge mit Betriebserlaubnis auf Binnengewässern (bisher: BGV D19 DA)
Titel: Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Wasserfahrzeuge mit Betriebserlaubnis auf Binnengewässern (bisher: BGV D19 DA)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 60 DA
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 7 – Zu § 5 Abs. 1:

Ortsfeste Leitern aus Metall erfüllen diese Forderung, wenn sie in einer Flucht geführt werden oder an der Unterbrechungsstelle sichere Übergänge haben. Im übrigen erfüllen sie diese Forderung, wenn sie

-DIN 83200"Leitern auf Schiffen; Übersicht, Einbau",
-DIN 83202-1"Steigleitern auf Schiffen; leichte Bauart",
-DIN 83202-2"Steigleitern auf Schiffen; mittelschwere Bauart",
-DIN 83202-3"Steigleitern auf Schiffen; schwere Bauart"

entsprechen.

Sprossengänge erfüllen diese Forderung, wenn sie in einer Flucht geführt werden oder an der Unterbrechungsstelle sichere Übergänge haben. Im übrigen erfüllen sie diese Forderung, wenn sie DIN EN 29519 "Schiffbau und Meerestechnik; Wand- und Metallsprossen" entsprechen.

Siehe auch BG-Vorschrift "Leitern und Tritte" (BGV D36, bisherige VBG 74).

Eine Begehbarkeit des Laderaumes ist bei Spül- und Klappschuten nicht gegeben.