DGUV Vorschrift 23 DA - Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1 , Zu § 1:
Abschnitt 1
Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherungsdienste (bisher: BGV C7 DA)
Titel: Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherungsdienste (bisher: BGV C7 DA)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 23 DA
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1 – Zu § 1:

Wach- und Sicherungstätigkeiten im Sinne dieser Unfallverhütungsvorschrift sind gewerbsmäßig ausgeübte Tätigkeiten zum Schutze von Personen und Sachwerten, z. B.

  • Sicherung von Objekten einschließlich Werkschutz,

  • Empfangs- und Pfortendienst,

  • Revier- und Streifendienst,

  • Sicherungs-, Kontroll- und Ordnungsdienst in öffentlichen Bereichen,

  • Notruf- und Serviceleitstellendienst,

  • Alarmverfolgung,

  • Sicherungsdienst im Handel, z. B. Kaufhausdetektive, Doormen,

  • Sicherungs- und Ordnungsdienst bei Veranstaltungen, z. B. in Discotheken,

  • Personenschutz,

  • Sicherungs- und Kontrolldienst z. B. im Bereich Justiz, in Gewahrsamseinrichtungen, Asylbewerberheimen,

  • Sicherungsdienst im Bereich von Gleisen,

  • Geld- oder Werttransportdienst einschließlich dessen Logistik.

Werttransporte sind gewerbsmäßige Transporte von Werten, bei denen ein Überfallrisiko nach der gemäß Arbeitsschutzgesetz durchzuführenden Gefährdungsbeurteilung besteht.