DGUV Vorschrift 45 DA - Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 67 , Zu § 30 Abs. 1 Nr. 1:
Abschnitt 67
Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Schiffbau (bisher: BGV C28 DA)
Titel: Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Schiffbau (bisher: BGV C28 DA)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 45 DA
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 67 – Zu § 30 Abs. 1 Nr. 1:

Durch das austretende Löschmittel, z. B. CO2, kann eine Gefährdung durch Atemluftverdrängung entstehen.

Die Forderung Schutzmaßnahmen ist z. B. erfüllt, wenn

  • bei Aufenthalt von Personen in beflutbaren Räumen die Auslöseeinrichtung und der Feuerlöschdruckbehälterraum verschlossen gehalten und gekennzeichnet sind

    und

  • bei Arbeiten an der Feuerlöschanlage oder im Feuerlöschdruckbehälterraum die Anlage blockiert und abgeschlossen ist.

Die Kennzeichnung kann z. B. durch das Verbotszeichen P 06 "Zutritt für Unbefugte verboten" der UVV "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz" (VBG 125) erfolgen.

Beflutbare Räume sind alle Räume,

  • die an die personengefährdende Feuerlöschanlage angeschlossen sind

    und

  • in die durch das Auslösen der Feuerlöschanlage Löschgas einströmen kann.