DGUV Vorschrift 45 - Schiffbau (bisher: BGV C28)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
§ 26, Bewegen schwerer oder sperriger Teile
§ 26
Schiffbau (bisher: BGV C28)

III. – Betrieb → B. – Besondere Bestimmungen

Titel: Schiffbau (bisher: BGV C28)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 45
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

§ 26 – Bewegen schwerer oder sperriger Teile

(1) Der Unternehmer hat beim Bewegen schwerer oder sperriger Teile dafür zu sorgen, daß

1.die erforderlichen Anschlagmittel und Transporteinrichtungen vorhanden sind,
2.unbeabsichtigte Bewegungen vermieden werden,
3.die vorgesehenen Transportbereiche auf ihre Eignung zuvor geprüft worden sind
und
4.eine Verständigung zwischen den beteiligten Personen hinsichtlich auftretender Gefährdungen gewährleistet ist.

(2) Müssen schwere oder sperrige Teile geführt werden, hat der Unternehmer dafür zu sorgen, daß die Versicherten Führungsseile nach § 4 Abs. 3 benutzen und sich hierbei außerhalb des Gefahrenbereiches aufhalten können.

(3) Absatz 2 gilt nicht für das Einpassen und Ausrichten der Teile sowie für sonstige Verrichtungen, die ein Führen der Teile von Hand erfordern.

(4) Der Unternehmer hat die mit dem Bewegen schwerer oder sperriger Teile beschäftigten Versicherten über die auftretenden Gefahren sowie über die getroffenen Schutzmaßnahmen vor der Aufnahme der Arbeiten zu unterweisen.